NEU August 2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Geschichte unserer Tafel

Wir über uns



Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass es
im Kreis Wesel noch eine Vielzahl von Tafeln gibt.
Bitte haben Sie
- aus Mangel an ausreichender Ware -
dafür Verständnis, dass wir die Ausgabe
auf Bedürftige der Stadt Wesel und Friedrichsfeld beschränken müssen.

Wir sind
seit 1998 ein eingetragener, als gemeinnützig und mildtätig anerkannter Verein.
Menschlichkeit
steht bei uns an erster Stelle.
Wir haben zurzeit 40 aktive und passive Mietglieder. die alle
ausschließlich ehrenamtlich arbeiten.
In einem wohlhabenden Land wie Deutschland herrscht echte Not.
Auch in Wesel steigt die Zahl der bedürftigen Menschen immer weiter.
Dass es echte Armut in unserer Stadt gibt, wollen viele noch immer nicht wahrhaben.

Bei uns stehen diese Menschen aber täglich vor der Tür, weil ihre Mittel zum Leben kaum ausreichen.
Auf der einen Seite wird gehungert, auf der anderen Seite werden 20 % aller erzeugten Lebensmittel wieder vernichtet.

Wir, die aktiven Ehrenamtlichen der Weseler Tafel e.V.,
sammeln täglich,
seit 1998,  diese überschüssigen, qualitativ einwandfreien Lebensmittel,
die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden und verteilen diese gegen einen symbolischen Betrag von 2 €
an sozial benachteiligte Menschen.
362 Familien mit  707 Angehörigen kommen durchschnittlich wöchentlich zu uns in den Tafelladen.
Pro Woche werden ca. 3,1 Tonnen Lebensmittel verteilt.

Die Arbeit der Weseler Tafel e.V. wird überhaupt erst durch
Spenden möglich, weil wir uns allein durch Spenden und unsere Mitgliedsbeiträge finanzieren.
Wir erhalten keine staatlichen oder kirchlichen Zuwendungen.
Auch Sie können uns aktiv oder passiv unterstützen.
Ihre Spende finanziert die Transport- u Energiekosten, Versicherungen, Ladenmiete, etc.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt zurzeit 31 € / Jahr.
   Organisieren Sie mit Ihrem Verein, Club oder Ihrer Organisation eine Veranstaltung zu Gunsten unserer Weseler Tafel e.V.  

Wenn Sie bedürftig sind, weil Sie:
Arbeitslos sind, obdachlos sind, Sozialhilfe bekommen, nur eine kleine Rente haben, nicht wissen, wie Sie sich und Ihre Kinder satt kriegen sollen, aus sonstigen Gründen nicht genügend Geld zur Verfügung haben, dann…. kommen Sie zu uns in den Tafelladen.

Wir sammeln Lebensmittel, damit Sie satt werden.

Ausgabe: Montag bis Freitag, jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr.
Der zutreffende Ausgabetag
ist jeweils der Anfangsbuchstabe des Nachnamens

                                 Montag:        A, B, C
                                 Dienstag:      D, E, F, G, H, I, J,
                                 Mittwoch:      K, L, M,
                                 Donnerstag:  N, O, P, Q, R, S,
                                 Freitag:         Sch, St, T, U, V, W, X, Y, Z.



 
Kostenlos anrufen über CYLEX
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü